Bodenbelag mit natürlichen Materialien spielt immer mit

Die ganze Familie profitiert von Teppichen mit kurzflorigem Naturhaar. Kinder können problemlos

Spielfiguren oder Bauklotztürme ohne Wackeln darauf aufbauen. Katzen und Hunde dürfen an

dem festen Material kratzen, denn es zieht keine Fäden. Und die Erwachsenen freuen sich über

die Möglichkeit, Tierhaare einfach absaugen zu können. Dazu machen auch die schallschluckenden

Eigenschaften das Wohnen für alle angenehm.

An Haustiere denken
Wer einen Hund oder eine Katze besitzt, kennt die Masse an Haaren, die sie über das Jahr
verlieren. Anders, als viele denken, ist ein Naturhaarteppich hier eine große Entlastung. Durch
seine natürliche Haarstruktur werden Tierhaare am Boden festgehalten, anstatt durch die Luft zu
wirbeln - so hat der Staubsauger leichtes Spiel. Ingo Schraub von tretford erklärt zudem:
"Aufgrund des speziellen Produktionsverfahrens des Flors können keine Fäden durch Krallen
gezogen werden, was ein großer Vorteil ist. Katzen können also bedenkenlos am Teppich
kratzen."

Ruhe und Sicherheit
Der weiche Teppichuntergrund reduziert zudem Lärm und Schall. Er sorgt auf glatten Böden und
vor allem auf Treppenstufen für Rutschsicherheit und schützt Holzböden vor Kratzspuren.
Natürlicher Bodenbelag mit Kaschmir-Ziegenhaar und Schurwolle ist wohngesund und wirkt
unter anderem klimaregulierend. Die natürlichen Materialien können bei Bedarf Feuchtigkeit
aufnehmen und wieder an die Raumluft abgeben. Das trägt zu einer guten Atmosphäre bei, in der
alle Hausbewohner unbeschwert leben können. Neben der Beschaffenheit ist auch die
Teppichfarbe ein Entscheidungskriterium für das Wohlgefühl.
Alle Teppiche werden seit mehr als 50 Jahren mit viel Liebe zum Detail für gesundes Wohnen
und Arbeiten in Deutschland hergestellt.


Mehr Informationen finden Sie hier:
www.tretford.eu/de/magazin/tierisch-gut/

PDF mit Kontaktabzug ansehen/downloaden. 

ZIP-Datei mit allen Bildern und Texten downloaden.